Clip 31                       jj logo 01 hell 242x207                   Clip 30

Jahresbericht 2017 aus der Ju-Jutsu Abteilung

Auch heuer ist in unserer Abteilung wieder viel geschehen!

 

Neu im Programm ist z.B. unser „Trainer-Training“, das für alle Trainer und Club-Assistenten ins Leben gerufen wurde. Hier können alle voneinander lernen und auch unsere Nachwuchs-Trainer werden speziell gefördert und gefordert. Die jungen Trainer (alle ausgebildete Club-Assistenten) sind zur elementaren Stütze unseres Trainings geworden.

 

Sowohl beim Kinder- als auch beim Erwachsenentraining ist das komplette Trainerteam voll im Einsatz. Mit Dana Murlowsky wurde im Sommer eine neue Club-Assistentin ausgebildet, die unser Team jetzt prima unterstützen kann.

 

Bei insgesamt 3 Kinderprüfungen und einer Erwachsenprüfung war das Ergebnis des regelmäßigen Trainings gut zu erkennen. Die Prüfer durften (fast) nur sehr gute Leistungen bewerten!

 

Doch nicht nur das Training schweißt die Gruppe zusammen, auch bei unserem jährlichen Ausflug hatten wir viel Spaß. Heuer ging es zu einer befreundeten Ju-Jutsu Abteilung nach Neunburg vorm Wald. Sowohl beim gemeinsamen Training, einer Wanderung als auch beim Besuch des 1000-Jahr-Festes verbrachten wir schöne Stunden.

 

Sämtliche Trainer und auch die anderen Aktiven bilden sich regelmäßig auf Lehrgängen des JJVB weiter – teilweise reisen wir quer durch Bayern, um an den Maßnahmen teilnehmen zu können. Auch bei uns in Büchenbach fand am 23. September ein Lehrgang statt, der mit ca. 60 Ju-Jutsu-ka sehr gut besucht wurde.

 

Bei dieser Gelegenheit konnten auch die neuen Werbebanden der Ju-Jutsu-Abteilung präsentiert werden! Die Coburger Firma www.volleyballist.de mit Benjamin Kucera sponserte uns diese tolle Werbemöglichkeit.

 

Auch unser „Ju-Jutsu light“ mit Regina Köster ist zum festen Trainingsbestandteil geworden. Eine immer größer werdende Gruppe freut sich jeden Montag auf Selbstverteidigung ganz ohne harte Fallschule, sondern besonders körperbewusst und achtsam.

 

Somit bietet unsere Abteilung Sport vom Grundschulalter bis zu den „BestAgers“ an, jeder kommt hier voll auf seine Kosten!

 

Bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier konnten alle Kids den Gästen einen kleinen Ausschnitt aus dem Training vorführen und waren danach sichtlich stolz auf die Leistungen.

 

Als kleines Dankeschön durfte jeder einen neuen Kalender fürs nächste Jahr mitnehmen – tolle Bilder aus dem Trainingsbetrieb inklusive :-).

 

Bei Interesse an unserem vielseitigen Sport ist ein Blick auf unsere brandaktuelle homepage empfehlenswert!

 

Wir freuen uns auf viele neue Aktionen, mit denen es uns auch 2018 garantiert nicht langweilig wird!

Weihnachtsfeier 2017

Auch in diesem Jahr feierte die Ju-Jutsu-Abteilung wieder ihren traditionellen Jahresausklang in der eigenen Turnhalle. Abteilungsleiterin Regina Köster begrüßte alle Aktiven sowie die zahlreichen Angehörigen unseres Nachwuchses.

 

Dieser zeigte dann auch gleich auf der Matte, was er sich in diesem Jahr im Training alles so „erarbeiten“ konnte. Unter Leitung von Susi Fuchs und unterstützt durch Matthias Schubert zeigten die Mädchen und Jungs einige Trainingsinhalte wie z.B. die Fallschule, Bodenkämpfe, einige Würfe sowie freie Anwendungen im Stand. Mit großem Engagement und viel Spaß zeigte die Jugend, was in ihnen steckt.

 

Da konnten die „Großen“ natürlich nicht zurückstecken, und so zeigten Matthias Schubert und Lukas Bauer stellvertretend für die Erwachsenen ebenfalls einen Auszug aus den vielseitigen Technikformen des Ju-Jutsu. In Wettkampfform wurden von den beiden ebenfalls freie Anwendungen im Stand, Wurftechniken und Hebeltechniken vorgeführt. Richtig dynamisch wurde es dann bei den gezeigten Techniken zur Waffenabwehr, bei welcher Möglichkeiten zur Abwehr von Stock-, Messer- und Kettenangriffen gezeigt wurden.

 

Dass auch im Seniorenbereich eine anspruchsvolle Selbstverteidigung ausgeübt werden kann zeigte dann Johann Meier, der dem aufmerksamen Publikum eine Kata aus dem Karate vorführte.

 

Anschließend sprach Regina unseren hauptverantwortlichen Trainern Susi Fuchs und Andreas Weigand sowie Michael Kunze, Hanni Netter, Lukas Bauer, Matthias Schubert und Dominik Besold den hochverdienten Dank und die Anerkennung für ein wieder einmal äußerst abwechslungsreiches, attraktives und lehrreiches Trainingsjahr aus.

 

Ebenfalls von ihr gewürdigt wurde die mediale Präsenz, welche die abwechslungsreichen Aktivitäten und vielseitigen Angebote der Abteilung an die Öffentlichkeit näher bringt.

 

Stellvertretend für die gesamte Abteilung drückte Susi Fuchs dann Regina selbst den großen Dank für die liebevolle und engagierte Leitung der Abteilung aus.

 

Nach dem offiziellen Rahmenprogramm wurde die „traditionelle Weihnachtspizza“ dann von allen Anwesenden gerne in Empfang genommen, und der Abend fand mit vielen netten Gesprächen an allen Tischen einen schönen und gemütlichen Ausklang.

 

Die Ju-Jutsu-Abteilung wünscht allen seinen Mitgliedern nebst Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

  

 IMG 1278  IMG 1289  IMG 1293  IMG 1294
 IMG 1296  IMG 1298  IMG 1300  IMG 1302
 IMG 1303  IMG 1304  IMG 1306  IMG 1308
 IMG 1326  IMG 1327  IMG 1328  IMG 1333
 IMG 1336  IMG 1337  IMG 1341  IMG 1343
 IMG 1348  IMG 1349  IMG 1351  IMG 1352
 IMG 1354  IMG 1355  IMG 1361  IMG 1365
 IMG 1366  IMG 1367  IMG 1369  IMG 1370
 IMG 1371  IMG 1372  IMG 1374  IMG 1378
 IMG 1381  IMG 1385  IMG 1386  IMG 1388
 IMG 1389  IMG 1390  IMG 1393  IMG 1395
 IMG 1400  IMG 1401  IMG 1402  IMG 1404

 

 

Werbung in eigener Sache

Auszug aus dem Wochenanzeiger Roth - Schwabach - Hilpoltstein vom 26.10.2017:

 

SFUDR1048117102707000 crop 660 100

Büchenbacher Anzeiger November 2017

Auszug aus der Novemberausgabe des Büchenbacher Anzeigers:

 

Seiten aus November 2017 BA 236 1024 80

Spezialtraining mit Birthe Schmidt aus Bremen

Ein dienstlicher Termin in Nürnberg war für Birthe nur ein Grund, um ins schöne Frankenland zu kommen. Die Einladung zum Training bei uns in Büchenbach wurde von ihr mindestens genauso gerne angenommen!

 

Wir kennen Birthe Schmidt seit einigen Jahren, als „Gast“ aus Bremen war sie beim Bayernseminar in Oberhaching regelmäßig anzutreffen. Sie trägt den 2. DAN Ju-Jutsu sowie den 1. DAN im Judo und kann auch als Trainerin mit sehr anspruchsvollen Lizenzen punkten. Mit dem Trainer C Leistungssport, Trainer B Breitensport und dem Trainer B Leistungssport war sie sogar im Lehrteam beim DJJV aktiv. Natürlich merkt man ihr auch die praktische Erfahrung aus zahllosen Einsätzen bei der Polizei an.

 

Nochmehr besticht die Bremerin jedoch mit ihrer sympathischen Art, die alle auf der Matte mitreißt! Ganz spontan war sie bereit, das Training am 9. Oktober für uns zu organisieren.

 

Beim Aufwärmtraining zu zweit zusammen gebunden Fußball zu spielen, stellte schon die erste große Herausforderung dar. Der Spaßfaktor hatte uns spätestens jetzt alle infiziert!

 

Weiter ging es dann mit einer etwas anderen Fallschule als gewohnt, nämlich das Fallen synchron  mit einem Partner an der Hand.

 

Clevere Wurfvorbereitungen zur kleinen Innensichel und Hüftwurfvarianten aus dem Judo waren auch für zahlreiche „alten Hasen“ aus Büchenbach tolle neue Ideen.

 

Mit eigenen Atemi-Wurfkombinationen konnte dann jeder seine eigenen Vorlieben einbringen und ausgiebig üben.

 

Zum Ende rundete eine Dehnungsphase das abwechslungsreiche Training mit Birthe ab.

 

Mit viel Spaß und vielen neue Ideen war das „Nordlicht-Training“ für uns alle eine spannende Sache!

 

Wir danken Birthe ganz herzlich für Ihre spontane Zusage, ihren Einsatz  und das tolle Training in Büchenbach und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!!

 

 IMG 8729  P1020194  P1020200  IMG 8733
 vlcsnap 2017 10 13 07h39m35s826  vlcsnap 2017 10 13 07h39m36s221  vlcsnap 2017 10 13 07h39m36s791  vlcsnap 2017 10 13 07h39m37s396