Clip 12                     jj logo 01 hell 242x207                     Clip 11

2009: 30 Jahre Ju-Jutsu-Abteilung in Büchenbach

30 Jahre Ju-Jutsu-Abteilung in Büchenbach

Die Ju-Jutsu-Abteilung hatte 2009 allen Grund zu feiern, konnten wir doch auf 3 Jahrzehnte Ju-Jutsu in Büchenbach zurückblicken!

Im April 1979 gründete Franz Thema mit einigen engagierten Sportkameraden diese Abteilung. Inzwischen zählt unsere Sparte mit über 120 aktiven Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu einer der größten im TV 21 Büchenbach.

Mitte Mai durften wir über 40 hochgraduierte Ju-Jutsu-ka aus ganz Bayern bei uns zu einem Dan-Vorbereitungs-Lehrgang begrüßen. Sie alle holten sich den letzten Schliff vor einer anstehenden Dan-Prüfung (Schwarzgurt). Als Trainer standen den Sportlern das Lehrteam des Bayerischen Ju-Jutsu-Verbandes zur Verfügung. Alle Teilnehmer haben sich über die perfekte Organisation mit großzügiger Mattenfläche, kostenlosem Kaffee u. Kuchen sichtlich gefreut und kommen sicher gerne wieder nach Büchenbach!

Ganz stolz durften wir bei dieser Gelegenheit auch unsere neue Mattenfläche offiziell einweihen. Der größte Teil unserer Matten stammte noch aus den Anfangszeiten und waren somit teilweise stark beschädigt. Durch großzügige Spenden und Zuschüsse von vielen Seiten konnten 100 qm neue Mattenfläche finanziert werden. 

Auch beim diesjährigen Spartenfest durfte viel gejubelt werden, stand doch die 1. Büchenbacher Vereinsmeisterschaft auf dem Programm! 

Die Vorrundenkämpfe in den verschiedenen Gewichtsklassen wurden bereits vorab im Training ausgerichtet. Am letzten Juni-Wochenende fanden dann die Endrundenkämpfe in den 13 Gewichtsklassen statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene standen sich im Bodenrandori (Bodenkampf) gegenüber und wurden von den vielen Zuschauern angefeuert.

Gewonnen hat durch diese gelungene Veranstaltung jeder. Spannende Wettkämpfe, fetzige Stimmung, tolle Pokale und Urkunden sowie danach ein schönes Grillfest krönten dieses tolle Spartenfest. 

Schon kurz danach durften wir uns über einen tollen Erfolg von unserem Sportkameraden Andreas Weigand freuen. Bei der Dan-Prüfung in Schweinfurt zeigte er eine atemberaubend gute Prüfung zum 2. Dan.

Seine ehrgeizige Einstellung sowie langes und ausdauerndes Training verhalfen ihm zu diesem tollen Erfolg. 

Natürlich wurden auch für unsere Sportkameraden zahlreiche Gürtelprüfungen durchgeführt, die Leistungstests sowie große Motivation darstellen. 

Schon im Mai freuten sich 7 Jugendliche über den bestandenen Orangegurt, der sozusagen das Ende des Anfängers darstellt. Schon lange fest in der Erwachsenengruppe integriert belohnte das fleißige Training mit dem neuen Gürtel.

Die Kinder aus der Donnerstag-Gruppe konnten sich ebenfalls über den neu erreichten Gelbgurt freuen. Gerade für die Kids stellt die 1. Vollgurtprüfung schon recht große Anforderungen, die jedoch von jedem Prüfling prima gemeistert wurde.

Auch bei den Erwachsenen war einiges geboten, unser „harter Kern“ wird immer besser und wir freuen uns zum Beispiel mit 2 neuen Grüngurten, vielen Orange- und Gelbgurten, die inzwischen – dank regelmäßigem Training - wirklich richtig gut geworden sind! 

Das konnte von allen Mitgliedern, Eltern und Angehörigen an unserem Jahresabschlussfest im November auch bewundert werden.

Jede Trainingsgruppe zeigte eine kurze Vorführung aus ihrem Training.

Da war unsere Anfängergruppe mit Kids, die teilweise erst 4x im Training waren genauso zu bestaunen wie die Profis.

Hierbei konnte man schön die Abstufungen der einzelnen Gruppen sehen. Auch die Trainer zeigten jeweils etwas aus ihrem vielseitigem Repartoire, so dass wirklich jeder Zuschauer – ob groß oder klein – voll auf seine Kosten kam. 

An der letzten Dan-Prüfung im Dezember in Germering gab es leider ein lachendes und ein weinendes Auge.

Sportkamerad Johann Meier konnte seine Techniken überzeugend und mit so viel Spaß vorführen, dass seine 56 Jahre kaum einer glauben konnte. Völlig verdient erreichte er den 1. Dan und somit den Meistergrad.

Bei Christian Prinz lief es leider nicht so gut, er musste leider ohne neuen Gürtel wieder nach Hause fahren.

Aber das nächste Mal klappts bestimmt! 

Somit haben wir auch für 2010 wieder einiges in Planung, lasst Euch überraschen!


Regina Köster
Susi Fuchs

 

 JJ TV21 009  JJ TV21 010