Clip 09                     jj logo 01 hell 242x207                     Clip 07

2013: Sommerfest

Sommerfest 2013


Am 20.07.2013 fand das Sommerfest der Ju-Jutsu Sparte statt. Auf Grund der Renovierungsarbeiten im Sportheim des TV 21 wurde das Sommerfest auf dem Sportgelände des TSV Rothaurach veranstaltet. Dort trafen sich um 16:00 Uhr rund 40 Mitglieder der Abteilung, um an einer vereinsinternen Olympiade teil zu nehmen, die sich über das ganze Sportgelände erstreckte. Die Teilnehmer mussten in Gruppen gegeneinander antreten und einen Parkour mit zusammengebunden Beinen bestreiten und andere team-fördernde Aufgaben bewältigen.


Nachdem das Team „ EGAL“ die Olympiade gewann, wurde auf dem nahegelegenen Grundstück eines Spartenmitglieds gegrillt. Als die Sonne untergegangen war, sind dann alle gemeinsam zu einer Nachtwanderung aufgebrochen. Mit Knicklichter ausgestattet wurden sich Wege durch den Wald gebahnt. Dies war besonders für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis. Wieder am Grillplatz angekommen setzten sich alle ans Lagerfeuer, grillten Marshmallows und Stockbrot und ließen den wunderschönen Tag dort ausklingen.


Sommerfest 2013

2013: Rekordversuch des JJVB

Die Ju-Jutsu-Abteilung des TV 21 nimmt am Rekordversuch des bayerischen Ju-Jutsu-Verbands teil.

"Der Ju-Jutsu Verband Bayern e. V.", unter der Mitwirkung möglichst vieler (besser aller) Vereine, will vom 21.01.- 26.01.2013 in 60 Minuten den Rekord des größten europäischen Turniers, der German Open brechen.

Ziel ist es, dass bayerische Ju-Jutsuka die Kombinationsanzahl von 3366 Kombinationen (ausgeführt in 2 Wettkampftagen durch Wettkämpfer an der German Open) übertreffen."

Das Büchenbacher Ergebnis: 8 Paare schafften 454 Kombinationen in 60 Minuten!


Video hier: Trailer Ju-Jutsu Rekord

 

 Urkunde Rekordversuch 660

2013: Vereinslehrgang

Vereinslehrgang mit Matthias Holzmann: Messerabwehr

Nachdem der Termin vom Dezember in den Januar verschoben werden musste, war es am 14.01. dann endlich soweit: Matthias Holzmann (3. Dan Goshin-Jutsu) kam nach Büchenbach, um einen Vereinslehrgang zu halten.

Das Thema des Lehrgangs war die Messerabwehr, das eines der schwierigsten Kapitel im Ju-Jutsu-Prüfungsprogramm darstellt! Da sich Matthias unter anderem auf diese Thematik spezialisiert hat, waren wir alle sehr gespannt  auf dieses Training! Die Matte war bis zum letzten Platz gefüllt, sogar Sportler aus Hilpoltstein kamen deshalb nach Büchenbach.

Gleich nach dem Aufwärmen ging es mit den 5 Messerangriffen zur Sache. Thematisch gut aufgebaut wurde Matthias den Anfängern mit einfacheren Abwehrhandlungen sehr gut gerecht. Aber auch die Fortgeschrittenen kamen ins Schwitzen: das Messer muss dem Angreifer auch abgenommen werden, natürlich immer unter Berücksichtigung der eigenen Sicherheit!

Am Schluss konnten wir uns noch in einer Gassenaufstellung mit ständig wechselndem Partner und neuen Angriffen so richtig auspowern.

Wir danken Matthias für dieses sehr lehr- und abwechslungsreiche Training!

Zum Abschied wurde Matthias noch ein Buchgeschenk nachträglich zu seinem Geburtstag überreicht sowie ein T-Shirt mit dem neuen Ju-Jutsu-Logo des TV Büchenbach!

Eine Einladung zu einem weiteren Vereinslehrgang in Büchenbach durfte natürlich nicht fehlen.

Zum Andenken bekam jeder Teilnehmer einen Lehrgangsaufkleber in seinen Ju-Jutsu-Pass.