TV 21 Büchenbach erhält "Silberne Raute"

Am 02.12.2018 durften Anke Nierula und Britta Tänzer als Vertreter für den TV 21 Büchenbach bei dem Ehrenamtsabend des BFV die „Silberne Raute“ entgegen nehmen.

„Die Ehrenamtskommission des Bayerischen Fußball-Verbandes hat im November 1998 die "Silberne Raute" eingeführt.Durch den Erwerb des Gütesiegels "Silberne Raute", das vergleichbar mit einer Zertifizierung in der freien Wirtschaft ist, kann der Verein nach außen sichtbar demonstrieren, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird.“ So steht es auf der Homepage des BFV beschrieben.

„Nicht zuletzt sind die gesamten vierzig Kriterien - gegliedert in vier Kategorien - auch eine Aufzählung von Anforderungen an den modernen Fußballverein unserer Zeit. Sie sind gleichsam eine Leistungsbeschreibung für jeden Mitarbeiter in unseren Vereinen, und vor allem für die Führungskräfte.“

Wir sind sehr stolz auf dieses Gütesiegel und möchten uns bei allen Verantwortlichen, Trainern und Betreuern recht herzlich für ihre geleistete Arbeit bedanken. Jeder Einzelne hat seinen Beitrag zu diesem Zertifikat geleistet. Nur in einem großen Team sind diese Anforderungen zu bewältigen.

Ich möchte hier auch noch einmal einen besonderen Dank an unsere gesamte Vorstandschaft aussprechen, deren Arbeit wenig sichtbar ist und viel zu wenig Anerkennung findet.

TV21 2019 Silberne Raute

v.l. BFV-Kreisehrenamtsbeauftragter Mike Schrödel-Imhof, Jugendleiterin Fußball Britta Tänzer, 2. Vorstand Anke Nierula, BFV Bezirks-Ehrenamtsreferent Alexander Männlein – Foto: Robert Schmitt